Startseite Liebe macht Spass
Werbung buchen?
 
 


Liebes-Gedichte

Love-Bilder

Geschenke für Verliebte

gratis Postkartenversand

Basteltipps für Verliebte

Buchtipps

Love-Links

Impressum

Liebesgedichte

Liebes-Erklärung

An dich denken
so, wie jetzt:
dich weit weg
lächeln sehn
im Schlaf.
Die Hand durch die Nacht
in dein Haar schicken
und einen Kuß
wie eine Sternschnuppe
durch deinen Traum.
Die Ferne aufrollen
wie eine Schnur
an deren Ende
deine Wärme ist.

Kein Grund zur Panik

Irgendwann wird auch unsere
anfangs so unsterblich scheinende
Lüsternheit verfliegen.

Doch warum sollte unsere Liebe
Schaden nehmen
und unsere Zärtlichkeit
nicht weiterleben?

Aus der Hitze
wird Wärme werden
und wenn uns das nicht erschreckt
wird die Kälte
keine Chance
haben.

   

Keine Angst dich zu verlieren

Dir und mir
soll es gutgehen
weil ich dich liebe
nicht obwohl...
was ich tun kann
will ich tun
daß kein unnützer Ballast
unsere Seelen am Fliegen hindert.
Die Angst dich zu verlieren
habe ich abgeladen
und die Liebe zu mir selbst
ist unwiederstehlicher Aufwind.
Flieg mit
und nichts
kann uns fangen!

Stehen, fallen, schweben

Du sagst, daß du
mit beiden Beinen
fest auf dem Boden
der Wirklichkeit stehst -
und fällst in die Tiefe
eines unergründlichen Lächelns...

So nimm doch
deine Beine in die Hand
und schwebe mit mir
mitten hinein
in die Möglichkeiten
die stärker sind
als die Wirklichkeit!

 

Vorher/Nachher

Kein Mensch kann
dich mir wegnehmen
solange du nicht
dich selbst
mir weggenommen hast.

Kein Mensch kann
mich dir wegnehmen
solange ich nicht
mich selbst
dir weggenommen habe.

Vorher ist Eifersucht
grundlos -
nachher
sinnlos.

Auferstehung

In deinem Lächeln ertrinken
an meinem zärtlichen
Gefühl ersticken
und dann
leben!

dieses Gedicht als Postkarte verschicken

 

 


mit freundlicher Genehmigung von Jörn Pfennig

weitere Liebesgedichte =>

Weiter zu den Zitaten zum Thema Liebe =>

Buchtipps:

Zauber der Liebe

Zauber der Liebe

€ 8,50

Wer Amor auf die Sprünge helfen will, der lasse sich von Ditte und Giovanni Bandini einweihen in jahrhundertealte Geheimnisse der Liebesmagie. Ob es darum geht, den Romeo mit Beschwörungsformeln zu bestricken, mit Amuletten auf Herzensfang zu gehen, Orakel zu befragen, Liebestränke zu brauen oder magische Rituale durchzuführen - dieses Buch zeigt den erprobten Weg zum Liebesglück, sorgfältig recherchiert und verlässlich.

Wie soll ich meine Seele halten. Liebesgedichte

€ 9,80

Wie sagte Robert Musil schon so treffend? Rainer Maria Rilke hat als Erster die deutsche Sprache vollkommen gemacht hat. Man kann sich über die Lyrik dieses für begnadeten Dichters streiten; zwischen wehleidigem Herzschmerz oder aber einer Form des Gedichts, die ihresgleichen sucht. Rilke schafft wohl das, was viele vor und nach ihm versucht haben, aber nie ganz geschafft haben: Mit seinen Gedichten die Seele des Lesers zum Schwingen zu bringen; mit Worten Bildern zu malen und diese dann zu Musik werden lassen.
Alchemie des Herzens Alchemie des Herzens

€ 6,95
In einem Fünf-Punkte-Programm wird das Herz des Lesers allmählich in eine höhere Frequenz seiner Liebesfähigkeit geführt. Es wird gezeigt, wie er sein Herz für höhere Schwingungen öffnen kann, wie er es stärkt und heilt, wie er es weiterhin vor niedrigen Schwingungen schützt, bis er schließlich ganz in sein Herz eindringt, d.h. bis er ganz zu einer höheren Liebesschwingung gelangt, die ihn mit der göttlichen Liebe vereint.

Für immer Du. Liebesgedichte

€ 6,--

Ein Geschenk für besondere Menschen.

Weil du es bist, springe ich lächelnd über meinen Schatten, versetze meine Zweifel in den vorzeitigen Ruhestand und lehre meine Ängste das Fürchten. Ich will mich wieder öffnen. Aber nur, weil du es bist.

Einer der beliebtesten Gedichtbände von Hans Kruppa jetzt im Taschenbuch in besonderer Ausstattung in handlichem Geschenkformat mit Klappenbroschur und Goldprägung.

So zärtlich, Herz an Herz. Die schönsten Liebesgedichte

€ 5,--

»Es ist eine alte Geschichte, Doch bleibt sie immer neu; Und wem sie just passieret, Dem bricht das Herz entzwei.«

Heines Liebesgedichte haben bis zum heutigen Tag nichts von ihrer anrührenden Kraft verloren. Die Liebe ist ein zentrales Thema Heinrich Heines, auch in seinen Gedichten. Aber wenn er von Liebe schreibt, meint er stets viel mehr. Lust und Schmerz gehören bei Heine zusammen, sind die beiden Seiten derselben Medaille. In »So zärtlich, Herz an Herz« hat Günter Berg die schönsten und populärsten Liebesgedichte Heines neu zusammengestellt.